17. September 2016

 

Jungesellinenabschied von Leonie

in Böblingen

 

Ihr Lieben… am 17. September durfte ich einen Jungesellinnenabschied mit 13 tollen Mädels ein Stück begleiten bzw. ich war Bestandteil davon im Rahmen eines kleinen Shootings. Und was soll ich sagen… Es war so lustig! Das Shooting wurde eigentlich von den Mädels selbst geplant und es gab tolle Ideen. Natürlich gabs eine riesige Kiste mit verschiedenen Verkleidungsmöglichkeiten – klar, darf nicht fehlen. Aber was ich besonders schön fand, war: Jedes der Mädels hatte etwas Persönliches dabei, was sie mit der Braut Leonie verbindet. Dieses „Persönliche“ wurde der Braut gezeigt, was sehr schön war und dazu hat dann jeder ein Bild zusammen mit der Braut gemacht. Es war ganz arg schön das mit anschauen zu dürfen. Im Anschluss daran haben wir uns ein wenig mit Ideen ausgetobt und drauf los fotografiert. Für mich ein Highlight war, dass Leonie ganz frech Polizisten angequatscht hat und taaaaaaaatsächlich – WIR DUFTEN SIE FOTOGRAFIEREN!!! Alle Mädels hatten da gerade ihre Verkleidungen an und es entstand ein super geniales Gruppenbild mit den Polizisten und ein noch genialeres Polizistenbild nur mit der Braut Leonie. Aber leiiiiiider dürfen wir das nicht zeigen. Aber die Mädels haben eine super Erinnerung an diesen Tag und diesen Moment.

 

Ihr Lieben, ich danke euch für die lustigen Stunden. Ich würde mich sehr freuen, Euch mal wieder zu treffen.

 

Leonie, Du hast inzwischen geheiratet und ich wünsche Euch für Eure Zukunft alles erdenklich Gute und Liebe.

 

Eure Martina